Verbotene Schönheit
27/10 – 1/11

scroll down arrow

Hauptpreis KINO DER KUNST

Kategorie Langfilm
„Tlamess“ von Ala Eddine Slim

Kategorie Kurzfilm
„Don’t Look At The Finger“ von Hetain Patel

PREIS FÜR EIN MEDIENÜBERSCHREITENDES GESAMTWERK

Anicka Yi

KINO DER KUNST PROJEKT Preis 2020

Josse Thuresson & Karin Keisu für “My tongue is a 10 cm long Swedish flag“

Online-Preisverleihung

Preisgewinner 2020

KINO DER KUNST 2020 vom 27. Oktober bis 1. November

KINO DER KUNST auf der großen Leinwand: Über 40 Künstlerinnen und Künstler aus fast 30 Ländern zeigen ihre Werke im Internationalen Wettbewerb zum Thema „Verbotene Schönheit“. Neben den Vorstellungen in den Kinos der HFF, den City Kinos und im Theatiner freuen wir uns auf die Artist Talks im Ernst von Siemens-Forum der Pinakothek der Moderne, auf das Symposium zum Thema „The Art of the Moving Image in Digital Times“ und den Projekt Pitch mit Studierenden aus ganz Europa. Wir empfehlen außerdem den Besuch zahlreicher Ausstellungen von Museen und Galerien in München, die Bewegtbildkunst zeigen.
Tickets online unter kinoderkunst.de/tickets
Streaming von Talks, Interview, Symposium, Projekt Pitch, Preisverleihung unter kinoderkunst/online-events

Kino der Kunst 20

Die kommende Ausgabe von KINO DER KUNST widmet sich dem Thema „Verbotene Schönheit“.
Politische Kunst muss nicht formal mittelmäßig oder altmodisch sein, kritische Dinge können auch in aggressiver Schönheit verpackt werden. KINO DER KUNST 2020 will zeigen, wie die Kunst des bewegten Bildes die dringenden Themen unserer Zeit in einer hochästhetischen Bildsprache aufgreifen kann.

Verbotene Schönheit

KINO DER KUNST ist eine weltweit einzigartige Kombination aus Filmfestival und Kunstausstellung, die den Zusammenhang zwischen bildender Kunst und Kino untersucht; ihr programmatischer Schwerpunkt liegt darin, wie Filmkünstler mit Fiktion und Erzählung umgehen. Der internationale Wettbewerb präsentiert filmische Arbeiten, in denen Künstler formale Innovation und eine hochästhetische Bildsprache anwenden, ohne die ernsten Themen unserer Zeit aus den Augen zu verlieren.

About

Newsletter