Artist Talk
Bjørn Melhus
21/03/19
Pinakothek der Moderne

scroll down arrow

KINO DER KUNST
ZWISCHENSPIEL 18/19

Mit prominenten Gästen, Künstlergesprächen und der Filmreihe „Traumzeit im Künstlerkino“ betritt das ZWISCHENSPIEL 18/19 inhaltlich und formal Neuland.
Artist Talks: Mark Lewis – Phil Collins – Bjørn Melhus – Anne Imhof | Traumzeit im Künstlerkino: The World of Gilbert & George – Poesía sin fin – Exit Through the Gift Shop – Short Film Program – Visages Villages – La Controfigura – Impressions de la Haute Mongolie – La Ferdinanda

ABOUT

ARTIST TALK
Bjørn Melhus
CAN YOU SEE MY ART?

SUGAR (Digital Film / production still – work in progress, voraussichtlich 2019)©Bjørn Melhus
SUGAR (Digital Film / production still – work in progress, voraussichtlich 2019)©Bjørn Melhus

21/03/2019 — 18.30 Uhr
Pinakothek der Moderne | Auditorium

Melhus wurde mehrfach auf den Kurzfilmtagen Ober­hausen prämiert und mit dem deutschen Kurzfilmpreis ausgezeichnet. Beim „Zwischenspiel“ stellt er seine jüngsten Arbeiten vor und gibt Einblick in seinen noch in Produktion befindlichen Film SUGAR. Dabei wird es auch um das Verhältnis von Film und Installation gehen.
Video von © Bjørn Melhus, “SUGAR“, work in progress, 2019
Website Bjørn Melhus
Das Gespräch führt Bernhart Schwenk (Kurator für Gegenwartskunst der Pinakothek der Moderne)

Siehe Projekte

ARTIST TALK

Anne Imhof

Eliza Douglas in Anne Imhof, Faust, 2017 Deutscher Pavillon, 57. Internationale Kunstausstellung– La Biennale di Venezia © Fotografie: Nadine Fraczkowski Courtesy: Deutscher Pavillon 2017, die Künstlerin
Eliza Douglas in
Anne Imhof, Faust, 2017
Deutscher Pavillon, 57. Internationale Kunstausstellung– La Biennale di Venezia © Fotografie: Nadine Fraczkowski
Courtesy: Deutscher Pavillon 2017, die Künstlerin

09/04/2019 — 19 Uhr
Pinakothek der Moderne | Auditorium

Anne Imhof (Jahrgang 1978) steht für eine der wichtigsten und originellsten künstlerischen Positionen unserer Zeit. In ihren Arbeiten untersucht die Künstlerin im Spannungs­ feld von Performance, Malerei und Rauminstallation durch Kultur und Massenmedien überlieferte Bilder und Abläufe und entwickelt neue Taktiken, um zu einem erweiterten Performance-­Begriff zu gelangen.
Anne Imhof im Gespräch mit Michael Hering (Direktor Staatliche Graphische Sammlung München) und Katja Blomberg (Direktorin Haus am Waldsee Berlin)

Artist Talk

Die nächste Ausgabe von KINO DER KUNST findet im Frühjahr 2020 statt. Diese weltweit einzigartige Mischung aus Festival und Ausstellung mit Filmen von bildenden Künstlern findet alle zwei Jahre in München statt. Das nächste Thema ist „Verbotene Schönheit“.
Siehe Thema

Kino der Kunst 20

09/04/2019 — 19 Uhr
Pinakothek der Moderne | Auditorium

Anne Imhof (Jahrgang 1978) steht für eine der wichtigsten und originellsten künstlerischen Positionen unserer Zeit. In ihren Arbeiten untersucht die Künstlerin im Spannungs­ feld von Performance, Malerei und Rauminstallation durch Kultur und Massenmedien überlieferte Bilder und Abläufe und entwickelt neue Taktiken, um zu einem erweiterten Performance­Begriff zu gelangen. Wie nur wenigen KünstlerInnen gelingt es ihr dabei, das Exis­ tenzielle eines aktuellen Lebensgefühls präzise zu erfassen und in nachhaltig eindrücklichen Szenen und Bildern zu transportieren. Das Bewegtbild dient ihr dabei nicht nur zur Archivierung, es wird auch komplementär zu den Live­Performances eingesetzt.
Anne Imhof im Gespräch mit Michael Hering (Direktor Staatliche Graphische Sammlung München) und Katja Blomberg (Direktorin Haus am Waldsee Berlin)
Mehr Informationen unter Projekte

 

Newsletter

Artist Talk