ENGLISH Facebook Twitter Google+

Karin Wimmer contemporary art


Karen Irmer. Atem
27. März - 30. April 2015

/web/media/kdk_2015_karin_wimmer_contemporary_art_irmer_hauch-breath_2014_20x13_300dpi_kopie.jpg

Karen Irmers Foto- und Videoarbeiten beschäftigen sich mit atmosphärischen Stimmungen und zeichnen sich durch eine hohe ästhetische, reduzierte Bildsprache aus. Die Videoarbeit „Hauch“ eröffnet den Blick auf eine Lichtung inmitten eines Waldes. Sie zeigt eine scheinbar unbewegte Szene mit mystischem, poetischem Charakter, so dass die Bildatmosphäre selbst zur Handlung wird.

 

 

Karen Irmer, „Hauch“, 2014, HD-Videoinstallation, Farbe / ohne Ton, 12’, Courtesy Karin Wimmer contemporary art

 

Bianca Kennedy. Artificial Limbs Don’t Shrivel
22. - 26. April 2015

/web/media/kdk_2015_karin_wimmer_contemporary_art_kennedy_dear_tub_kopie.jpg

Bianca Kennedys Videoarbeiten „Dear Tub“ und „Sonar Songs“ zeigen die alltägliche Badewanne als ein emotionsgeladenes Objekt. Ein „Ruheort“, wie Bianca Kennedy sie bezeichnet. Der menschliche Körper verhält sich fast schwerelos im Wasser. Im Vordergrund stellt die Künstlerin den Menschen und sein emotionales sowie körperliches Verhältnis zu diesem Ort dar.

 

Bianca Kennedy, „Dear Tub“, 2011, Video, Farbe/Ton, 4’45’’

 

Eröffnung aller Galerien: 23. April 2015, 18 - 21 Uhr

Führung in Anwesenheit von Karen Irmer 25. April 2015, 14 Uhr

Gespräch mit Bianca Kennedy 26. April 2015, 17 Uhr

Öffnungszeiten während des Festivals
Mi – So 13 – 18 Uhr

Amalienstr. 14
80333 München