ENGLISH Facebook Twitter Google+

Künstlergespräche und Projektionen

26. April

Teresa Hubbard / Alexander Birchler
Künstlergespräch und Projektion von „House with Pool“ (2004)

/web/media/hwp_22_klein.jpg
Teresa Hubbard / Alexander Birchler "House with Pool", 2004, 1-Kanal-Projektion, HD, Ton, 20 Min. 39. Sek. Filmstill Courtesy Sammlung Goetz


Am 26. April zeigt KINO DER KUNST „House with Pool" von Teresa Hubbard und Alexander Birchler. Die Künstler erzählen in drei parallelen Handlungssträngen die Geschichte von drei Protagonisten - eine Frau, ein Mädchen und ein Mann - die sich im Film jedoch nie begegnen. Nur über die Wiederholung von Gesten und einseitige, beobachtende Blicke wird eine Art Kommunikation und Verbindung hergestellt. Die Frau und das Mädchen scheinen auf besondere Weise verbunden, vielleicht sind die Mutter und Tochter. Der Mann, offensichtlich als Gärtner angestellt, ist der stille Beobachter des Geschehens im Haus mit Pool. Hubbard/Birchler zeigen eine Geschichte voller Andeutungen und Rätsel, die sich aber nicht auflösen lassen. Die Rätselhaftigkeit wird insofern noch gesteigert, als die Künstler nicht einmal einen Anfang oder ein Ende der Narration deutlich machen. Die Geschichte ist zirkulär, ein Loop. Welches Ereignis vor welchem Ereignis stattgefunden hat, bleibt der Entscheidung des Betrachters überlassen und führt dazu, dass er den Loop immer wieder ansieht, auf der Suche nach der Lösung, die er nicht finden wird.

 

Um 18 Uhr lädt KINO DER KUNST zum Künstlergespräch mit Teresa Hubbard und Alexander Birchler ein. Moderiert wird der Abend von Franziska Stöhr, Redaktion KINO DER KUNST.

 

Teresa Hubbard, 1965 in Dublin geboren und Alexander Birchler,1962 in Baden in der Schweiz geboren, begannen 1990 während eines Artist-in-residence-Programmes am Banff Centre for the Arts zusammenzuarbeiten und schlossen ihr Studium am Nova Scotia College of Art and Design in Halifax, Canada, ab. Hubbard and Birchler sind Graduate Faculty members an der Milton Avery Graduate School of the Arts, Bard College, New York. Hubbard ist zudem Professorin am Department of Art and Art History an der University of Texas in Austin. Ihre Arbeiten wurden international ausgestellt, u.a. auf der Biennale di Venezia, im Tate Museum Liverpool, im Whitney Museum of American Art, New York, im Museum of Contemporary Art Chicago, in der Reina Sofia in Madrid sowie im Mori Museum Tokyo.