ENGLISH Facebook Twitter Google+

KINO DER KUNST 2017

die Gewinner sind:

Preisverleihung in der Akademie der Bildenden Künste München, die Gewinner sind:

Der in Afghanistan spielende Kinofilm Ni le ciel ni la terre des Franzosen Clement Cogitore, Julian Rosefeldts „Manifesto“ mit Cate Blanchet in 13 Rollen und der mittellange Film „Die Insel“ des Niederländers Eric van Lieshout sind die großen Gewinner der dritten Ausgabe des Festivals für Künstlerfilme KINO DER KUNST, das am Sonntag Abend in München zu Ende ging. Eine internationale Jury, der u.a. die amerikanische Kameralegende Ed Lachman und Schauspielerin Nina Hoss angehörten, vergab die insgesamt mit 20.000 Euro dotierten Preise.

In ihrer Begründung hob sie Cogitores Art hervor,  „emotionale Intensität für einen Alptraum“  zu erzeugen, und lobten an „Manifesto“ die „seltene Meisterschaft beim Zusammenspiel von Text, Bild und Schauspiel.“ Die Auszeichnung für „Die Insel“ begründeten sie damit, wie van Lieshout mit „Humor und Ironie den Zuschauer entwaffne“.

„Manifesto“ von Julian Rosefeldt erhielt (auch) den mit 5000 Euro dotierten Publikumspreis.  Der in New York lebende Medienkünstler Ian Cheng wurde mit dem „Preis für das filmische Gesamtwerk“ von 10.000 Euro ausgezeichnet. Und der Projekt-Preis für  einen jungen europäischen Nachwuchs-Künstler ging an Emilija Skarnulyte. Eine lobende Erwähnung der Jury geht an Callum Hill.

Beim diesjährigen 5-tägigen internationalen Festival KINO DER KUNST in München liefen 33 Filme aus 19 Ländern im internationalen Wettbewerb, davon 5 Weltpremieren, 2 Europapremieren und 11 Deutschlandpremieren. Mit den im Rahmen von KINO DER KUNST gezeigten Ausstellungen in Museen und Galerien und den Artist Talks waren 67 Künstler beteiligt und KINO DER KUNST war     an 22 Orten in München präsent.

Bildmaterial zum Download finden Sie im Pressebereich.

Pressekontakt:

Bettina Pauly, pauly@kinoderkunst.de +49 (0) 173 9887957       national

KINO DER KUNST wird gefördert vom Bayerischen Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst, der Ingrid Werndl-Laue Stiftung, der Biehler von Dorrer Stiftung, der Kirch-Stiftung, der Kunststiftung Ingvild und Stephan Goetz, der ARRI Media Gmbh, der Schwarz-Außenwerbung GmbH, der HypoVereinsbank, in Zusammenarbeit mit der Hochschule für Fernsehen und Film Muenchen, der Akademie der Bildenden Künste München, der Sammlung Goetz, dem Museum Villa Stuck, der Pinakothek der Moderne, dem Museum Brandhorst, dem Haus der Kunst, den Münchner Kammerspielen, dem Kunstverein München und dem Espace Louis Vuitton München. Wir danken dem HotelBayerischer Hof München, der Bayerischen Staatsbrauerei Weihenstephan, der Saffer Wein GmbH, der Limelight-Veranstaltungstechnik GmbH und den City-Kinos München für die freundliche  Unterstützung.

24.04.2017
(2017-04-24)

Kategorien

 

Symposium zu Digitalität, Virtualität und Immersion am 20. April 2017 

event image
Banz & Bowinkel, ‘Mercury’, 2016, VR experience, Screenshot. Courtesy of the artists

Ein Blick in Gegenwart und Zukunft: Was bringen Digitalität und neueste, die Wirklichkeit immer realistischer imitierende Technol ...

06.04.2017
(2017-04-06)

 

Das Münchner Festival KINO DER KUNST zeigt Spielfilme von Künstlern, die die heutige Wirklichkeit unter die Lupe nehmen 

Was leistet Medienkunst in den heutigen Zeiten allgemeiner Verunsicherung, um eine sich rapide wandelnde Gegenwart verständlich z ...

20.02.2017
(2017-02-20)

 

Einladung zum Start des Vorprogramms 

Zur Einstimmung auf die dritte Ausgabe vom 19. bis 23. April 2017 präsentiert KINO DER KUNST ab Ende Oktober ein umfassendes und ...

17.10.2016
(2016-10-17)

 

Vom 19. bis 23. April 2017 findet in Münchens Museen, Kinos und Galerien die dritte Ausgabe von KINO DER ...

17.10.2016
(2016-10-17)

 

FILMANMELDUNG FÜR DEN INTERNATIONALEN WETTBEWERB MÖGLICH UNTER WWW.KINODERKUNST.DE

event image

Vom 19. bis 23. April 2017 findet in Münchner Kinos und Museen zum dritten Mal KINO DER KUNST statt, eine weltweit einzi ...

 

KINO DER KUNST 1970

Das Münchner Festival KINO DER KUNST zeigt Spielfilme von Künstlern, die die heutige Wirklichkeit unter die Lupe nehmen 

Was leistet Medienkunst in den heutigen Zeiten allgemeiner Verunsicherung, um eine sich rapide wandelnde Gegenwart verständlich z ...

01.01.1970
(1970-01-01)

Kategorien