ENGLISH Facebook Twitter Google+

KINO DER KUNST 2013

Retrospektive Isaac Julien

Kino eines Künstlers, der mit den Augen des Malers filmt.

event image
Isaac Julien Western Union: Small Boats I 2007 Installation view, Museum Brandhorst, Munich Five-screen installation, super 16mm colour film, transferred to High Definition, 5.1 sound, 18’ 22” Collection of Museum Brandhorst, Munich

Stillleben exquisiter Landschaft, opulente Interieurs, tanzende Körper - bei Isaac Julien prägt das Auge des gelernten Malers selbst schwierigste politische und gesellschaftliche Themen. Seine Filme betören die Sinne und kitzeln gleichzeitig die grauen Zellen, faszinierende formale Kompositionen, hart am Abgrund der Wirklichkeit gebaut. Julien ist der Ästhet unter den Gegenwartskünstlern: Jedes Filmstill ein Gemälde, jeder Körper eine Skulptur, jede Bewegung ein Tanzschritt. Die wichtigsten Leitmotive des in London geborenen Isaac Julien, dessen Eltern aus der Karibik stammen, verstecken sich hinter der Perfektion der gefilmten Tableaux: Migration und Identität, Zivilisation und Kolonialismus, der Aufeinanderprall von Arm und Reich, Gestern und Heute, Massenkultur und Kunstgeschichte. Kino eines Künstlers, der mit den Augen des Malers filmt.

 
KINO DER KUNST zeigt im Rahmen der Retrospektive Kinofilme, Multikanalarbeiten und abendfüllenden Dokumentationen. Im Kino 1 der HFF München sind sein preisgekrönter Kinofilm „Young Soul Rebels“ (1991), die Dokufiktion „Frantz Fanon, White Mask Black Skin“ (1996), die Kurzfilme „The Attendant“ (1993), „Three“ (1999) und „Baltimore“ (2003) sowie seine Hommage „Derek“ (2008) an den verstorbenen Filmpionier Derek Jarman zu sehen. Das Museum Brandhorst zeigt die Sechs-Kanal-Arbeit „WESTERN UNION: Small Boats“ (2007) über Sizilien und die afrikanischen Boat People, die Sammlung Goetz auf vier Leinwänden die Reflexion über das afrikanische Kino „Fantôme Créole“ (2005). Am 25. April um 18 Uhr ist Isaac Julien zum Künstlergespräch in der Pinakothek der Moderne / Schaustelle zu Gast. Moderiert wird der Abend von Heinz Peter Schwerfel, künstlerischer Leiter von KINO DER KUNST.

Isaac Julien ist außerdem Jurymitglied unseres Internationalen Wettbewerbs. Als Künstler an der Schnittstelle von Kino und Ausstellung personifiziert er quasi das was KINO DER KUNST ist.

Wir sind sehr glücklich darüber!

 

Die Retrospektive auf unserer Homepage:
Part I: Three / Young Soul Rebels  / Part II: Baltimore / Frantz Fanon, Black Skin White Mask  / Part III: The Attendant / Derek

Die Retrospektive auf Facebook:
Part I / Part II / Part III

 

Jetzt im Dallas Museum of Art, im April bei uns!

event image

KINO DER KUNST freut sich unglaublich auf Cindy Sherman!!Ab heute ist die große MoMA Retrospektive über das Œuvr ...

17.03.2013
(2013-03-17)